Lesung “Stern über Europa” Anja Liedtke beim Kulturtrassen-Fest in Wuppertal, 02.09.2017

Am Samstag, 02.09.2017 um 16 Uhr

liest unsere Autorin Anja Liedtke aus ihrem Roman “Stern über Europa”

beim Wuppertaler Kulturtrassen-Fest

auf der Hebebühne, Mirker Str. 62, 42105 Wuppertal.

Das Kulturfestival ist nicht nur für Wuppertaler hochinteressant, sondern auch für Bochumer und Hattinger. Letztere erreichen die Nordbahntrasse, indem sie in Hattingen starten, über Schee radeln und dann nur noch bergab. Am besten gleich bis zur Hebebühne.

Im Rahmen des Trassenfestes präsentieren sich die literarischen Gruppen Wuppertals auf der Hebebühne. Den Anfang macht um 16:00 Uhr die GEDOK, vertreten durch Marianne Ullmann und Anja Liedtke. Wie alle Literaturgruppen lesen sie zum Thema „Der 2. Weg“.
Anja Liedtke verstehe das Thema wörtlich, der Radweg auf der Trasse als Alternative zum Auto, sowie im übertragenen Sinne als gesellschaftliche Alternative.
Die Handlung ihres Textes spielt kurz nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion.
Die Satellitenstaaten denken über alternative Gesellschafts- und Wirtschaftsmodelle nach.
Jens und Hanna, zwei Journalisten aus Wuppertal werden von Frau Kropotkin, Ratsfrau in Sotschi, eingeladen über den 2. Weg zu berichten, den die Region am Schwarzen Meer beschreitet. Dort haben sich Bürgerinnen und Bürger für Kreislaufwirtschaft, erneuerbare Energien, Biogasfahrzeuge und Radwege statt Autostraßen entschieden.
Lassen Sie sich überraschen.
Wer nicht kommen kann, mag vielleicht ihren utopischen Roman „Stern über Europa“ lesen. Auch dort greift sie die Thematik auf.
Anja Liedtke: Stern über Europa, Assoverlag Oberhausen 2012

Kulturtrasse LesungProgrammheft_KulturTrasse

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

assoverlag
Noch keine Kommentare

Schreib einen Kommentar