9783938834381_g

Die Thyssen-Dynastie

29,90 €

zzgl. Versand
inkl. 7% MWSt

Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Die Wahrheit hinter dem Mythos

Art.-Nr.: 978-3-938834-38-1. Kategorie: .

Produktbeschreibung

Für seine ebenso sensationellen wie umfangreichen Recherchen über die Wahrheit hinter dem Mythos Thyssen führte David Litchfield intensive Gespräche mit dem Thyssen-Enkel Heini Thyssen, der ihm ausführlich von »shame & scandal in the family« berichtete und ihm exklusiven Zugang zum Familienarchiv gewährte – eine absolut einzigartige Situation für einen Journalisten und eine historische Chance für die Öffentlichkeit, hinter die Maske einer Dynastie zu sehen.

Ausgestattet mit diesem Insider-Wissen zeichnet David Litchfield mit seiner Mitarbeiterin Caroline Schmitz rund hundertfünfzig Jahre der Familiengeschichte nach – vom ersten August Thyssen (geb. 1842), der die Grundlagen des Konzerns legte, bis zu den jüngeren Generationen, die als schwerreiche Jetset-Mitglieder und geschäftstüchtige Kunstsammler mit bizarren Extravaganzen, Skandalen und Scheidungskriegen von sich reden machen.

Vor allem aber räumt der Autor mit grundlegenden Mythen rund um die Thyssen-Dynastie auf und entlarvt das ganze Ausmaß der entsetzlichen Verstrickung der Thyssen-Familie in beide Weltkriege sowie ihre Unterstützung für die Nationalsozialisten.

Dazu gehört auch das unfassbar grausame Massaker von Rechnitz, das der österreichischen Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek bereits Material für ein Theaterstück geliefert hat.

Minutiös und detailgenau enthüllt dieses Buch Seite für Seite das hässliche Gesicht dieser Dynastie aus dem Ruhrgebiet und ihre historische Verantwortung.

Presse-Zitate

»Litchfield portraitiert die Thyssen-Familie als eine Sippe ohne Geschmack, Moral und Anstand. Über solche Personen zu lesen, kann sehr unterhaltsam sein, und das ist dieses Buch über weite Strecken. (…) Aber es wirft auch die Frage auf, warum wir unseren Staaten erlauben, reiche Familien mit all dem durchkommen zu lassen. «

The Telegraph

»Was Litchfields tour d’horizon deutlich macht: schwarze Wolken hängen über vielen Thyssen-Gemälden, deren Herkunft aus der Nazizeit nicht eindeutig klar ausgewiesen ist. Das sollte ihren jetzigen Besitzern unbedingt schwere Sorgen machen, ebenso wie uns allen, die wir häufig mit diesem moralischen Problem konfrontiert werden.«

Times Literary Supplement

»Mit diesem Buch demontiert der Autor die Geschichte der Familie, ihr Vermächtnis, ihre aristokratischen Titel, ihre Kunstsammlung und ihre Beziehungen zum III. Reich.«

ABC

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen. Möchten Sie eine Bewertung verfassen?

Schreiben Sie die erste Bewertung “Die Thyssen-Dynastie”

*