978-3-93883-484-8_titel

grenzen los von Thomas Rother

14,90 €

zzgl. Versand
inkl. 7% MWSt

Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Texte, Gedichte, Dokumente zur Lage von gestern, für heute und morgen

Herausgegeben von Frank Münschke dwb

Art.-Nr.: 978-3-938834-84-8. Kategorien: , . Stichworte: , , , , , , , , .

Produktbeschreibung

grenzen los – dieser politische Titel beschreibt auch die Breite des künstlerischen Gehalts eines außergewöhnlichen Buches. Lyrische und epische Texte, fotografische sowie andere Dokumente, zeitgenössische Karikaturen und Bilder des Autors fügen sich „grenzenlos“ in einen ungemein spannenden Beitrag zu 30 Jahre Stilllegung Zollvereins, der größten Steinkohlenzeche Europas. Herausgeber Frank Münschke vom Deutschen Werkbund hat mit der Auswahl von Arbeiten des Essener Schriftstellers und bildenden Künstlers Thomas Rother eine brisante Mischung zusammengestellt. Jolanta Nölle vom Stiftungsvorstand Zollverein nennt sie „Zeugnis des Wandels“, das exemplarisch für das kreative Potenzial des UNESCO-Welterbes und der Region stehe. Schwerpunkt der gesellschaftspolitischen Kunst von Rother in Wort und Bild sind Fragen zu Unrecht, Krieg und Frieden, Migration, Arbeitslosigkeit, aber auch Liebe, Mut und Kinderlachen. „grenzen los“ ist eine spezielle Sicht auf deutsche Wirklichkeit und zugleich ein leidenschaftliches Bekenntnis zu Europa – oftmals schockierend, wie Theologin Uta Ranke-Heinemann in den Nachträgen dieses Buches schreibt.Vorwort-Schreiber Prof. Dr. Oliver Scheytt nennt Rother “Bewahrer und Gestalter, der andere in Bewegung zu bringen vermag”. Schon vor der Schließung von Zollverein am 3. Dezember 1986 hat Thomas Rother dort als erster künstlerisch gearbeitet, er ist sozusagen “mit stillgelegt” worden.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen. Möchten Sie eine Bewertung verfassen?

Schreiben Sie die erste Bewertung “grenzen los von Thomas Rother”

*